Im Jahre 1991 lieferte unser Unternehmen das erste Programm zur Unterstützung der Registratur bei der Verwaltung von Posteingängen und Postausgängen aus. Seit dem hat sich in zahlreichen Projekten auf dem Gebiet des In- und Outputmanagement von Dokumenten und der Vorgangsbearbeitung ein umfassendes Wissen angehäuft, welches seinen Niederschlag in einem Standardprodukt gefunden hat.

Die Entwicklung der Anwendungen erfolgt mit Microsoft Visual Studio/ VC++ auf Basis von .Net-Technologie.
Office-Integrationen: Visual Basic for Application/ Visual Basic, Microsoft SharePoint.
Plattform für Server- und Clientkomponenten: Microsoft-Windows-Betriebssysteme
DBMS: Unterstützung aller Datenbankbetriebssysteme mit ODBC-Schnittstelle, wie z.B. Microsoft SQL Server oder ORACLE.
Plattformübergreifende Technologien: Zur Umsetzung von systemübergreifenden Geschäftsprozessen bzw. zur Integration wird BizTalk-Server-Technologie eingesetzt.

- Sächsisches Staatsministerium für Soziales
- Sächsisches Landesamt für Familie und Soziales
- Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen (LUA)
- Elektronische Vorgangsbearbeitung im Kontext der landeseinheitlichen Fördermittelantragsbearbeitung im Saarland
- Verschlusssachenregistratur im Bundeskriminalamt
- Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt (LVwA)

Das modulare Programmsystem für alle Aufgaben der Dokumenten-Verwaltung.

Das Stella Systemhaus realisiert seit über 15 Jahren Lösungen zum effektiven Dokumentenmanagement in der öffentlichen Verwaltung. Dabei stellte sich die Firma einem breiten Spektrum von Anforderungen an Lösung und Größe. Das Spektrum reicht von der Führung eines elektronischen Posteingangsbuches, über die Antragsbearbeitung zur Feststellung der Gleichwertigkeit von Hoch- und Fachschulabschlüssen der ehemaligen DDR und hocheffizienten Druckausgabe aller Dokumente und Schreiben bis hin zur vollelektronischen Antragstellung auf Fördermittel im Internet, der elektronischen Bearbeitung bis zur Bescheiderstellung und Mittelauszahlung. In zahlreichen Projekten wurde die „ganz normale“ Sachaktenverwaltung auf Grundlage des DOMEA-Konzepts der KBSt und spezifischer Kundenanforderungen umgesetzt.

WinREG - ein vielseitiges DMS-System, für jeden Nutzer flexibel konfigurierbar.

Das Standardprodukt WinREG ist das nach dem DOMEA-Konzept 1.2 der Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik (KBSt) zertifizierte Dokumentenmanagementsystem für verschiedenste Anforderungen. Sein Aufbau und das Schnittstellenkonzept ermöglichen den Einsatz nicht nur in der Registratur oder zur Bearbeitung von Standardvorgängen, sondern auch im Kontext von Fachaufgaben, wie der Liegenschaftsverwaltung, dem Vertrags-, Projekt- und Bestandsmanagement. Es ist integraler Bestandteil zahlreicher Fachanwendungen von Stella Systemhaus. Die Programmierschnittstelle ermöglicht die einfache Integration in bestehende Fachanwendungen anderer Hersteller. Das Programm unterstützt die klassische papiergestützte und die elektronische Vorgangsbearbeitung. Dies insbesondere durch die Integration in die Microsoft Office-Umgebung (Word, Excel, Outlook,...).

WinREG

Kompatible Anwendungssoftware für die problemlose Integration in bestehende Systeme.

Mehr erfahren